02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

Anfragekorb kostenlos
Anfragekorb ansehen


Ihr Anfragenkorb ist leer.
Kontaktdaten eingeben & Anfrage senden

WDVS Sanierungsprodukte

Bei einer Sanierung eines Wohngebäudes gibt es sehr viele Arbeiten die dort berücksichtigt werden sollten. Gerade bei einer Außensanierung, bei der auch Dämmarbeiten getätigt werden, sollte man prüfen, ob es sich nicht lohnt, die Dämmarbeiten auch unterhalb der Erdkante auszuführen. Dort wird mit einer speziellen Sockel- bzw. Perimeterdämmplatte dann gearbeitet. Diese Dämmplatte ist druckfester und zusätzlich resistent gegen Feuchtigkeitseinflüsse. Bevor jedoch diese Dämmplatte an die Wand angebracht wird, sollte vorab ein Bitumenanstrich bzw. eine Bitumenbeschichtung aufgetragen werden, damit die Wand eine zusätzlichen Schutz bekommt. Die Bitumendickbeschichtung kann auch auf die Perimeterdämmplatte von außen aufgetragen werden. Bevor man dann wieder anschüttet, sollte auch noch eine Noppenbahn angebracht werden, damit die Luft dennoch zirkulieren kann. Desweiteren schützt die Noppenbahn auch vor Ungeziefer von außen.

Oftmals kommt es vor, dass sich nach einiger Zeit Algen, Grünbelag oder Schimmel auf der Fassade bilden. Dies könnte folgende Faktoren haben: Das Gebäude besitzt ein Wärmedämm-Verbundsystem. Gedämmte Fassaden sind kühler als nicht isolierte Flächen. Gerade dort setzt sich verstärkt Kondenswasser nieder und begünstigt somit das Wachstum der Algen. Wenn es geregnet hat, trocknen die kühlen Wände langsamer ab als bei einem nicht isolierten Gebäude. Desweiteren sind CO² und Stickoxide aus Autoabgasen für allgegenwärtige Algen wie Dünger. Somit wachsen Algen natürlich noch besser. Auf schattigen und vegetationsnahen Flächen herrscht aufgrund höherer Feuchtigkeit ein optimales Klima für Algenbefall auf der Fassade. Somit setzen sich Verschmutzungen schneller und einfacher an der Fassade fest. An gerauten Oberflächen wie z.B. Fassadenputzen haften Schmutzpartikel und Feinstaub besonders gut. Das wechselseitige Zusammenspiel dieser Faktoren ist die Ursache dafür, dass sich Hausfassaden mit der Zeit grün/grau verfärben. Wenn Sie diese Verunreinigung auf der Fassade haben, hilft Ihnen ein Sanierungsanstrich. Mit diesem Anstrich lassen sich Algen, Schimmel, etc. meist schnell entfernen.

Für den Innenbereich bieten wir auch einige Materialien zur Sanierung an. Leichte Kalk Zementputze kommen häufig beim Verputzen von Wänden und Decken im Innen- bzw. Außenbereich zum Einsatz. Dieser Putz ist maschinell sowie mit der Hand zu verarbeiten.

Weitere Produkte in unserem Portofolio sind u.a. Flexmörtel. Die Flexmörtel sind zum Verlegen von keramischen Fliesen und Platten.

Für den Innenbereich bieten wir auch folgende Farben an: Acryl, Acryl-Latex, Latex, Bio-Latex und Siloxanfarbe. Diese sollten je nach Einsatzbereich gewählt werden.

Sollten Sie bei der Verarbeitung z.B. von Dämmplatten bei der Fassadendämmung größere Fugen haben und möchten diese ausspritzen, so finden Sie auch dazu den passenden PU-Schaum. Entweder als Set oder auch als Einzeldosen erhältlich. Desweiteren kann der PU-Schaum auch zur partieller Verklebung auf Holz-/OSB Untergründen verwendet werden.