02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

Anfragekorb kostenlos
Anfragekorb ansehen


Ihr Anfragenkorb ist leer.
Kontaktdaten eingeben & Anfrage senden

Klebe- und Armierungsmörtel EPS-Dämmung

Klebemörtel und Armierungsmörtel zum Verkleben und Armieren von Fassadendämmplatten aus EPS/Styropor. Die angebotenen Mörtel sind Bestandteil des WDV-Systemherstellers Torggler und speziell auf die Verarbeitung mit Fassadendämmplatten aus EPS bzw. Styropor ausgelegt. Bei Wärmedämmung mit mineralischen Dämmplatten aus Steinwolle stehen Ihnen die Klebe- und Armierungsmörtel des Systemherstellers FAST zur Verfügung

Für das Verkleben der EPS/Styropor-Dämmplatten eignen sich alle o.g. Mörtel. "Klebe- und Armierungsmörtel" sind generell für beide Arbeiten geeignet, zum einen für das Verkleben der Dämmplatten auf der Fassade, zum anderen für das anschließende Armieren der Dämmplatten. Der "Klebemörtel" hingegen ist nur für das Verkleben der Dämmplatten geeignet. Dennoch wird er häufig verwendet und daher standardmäßig angeboten, da die Verarbeitung dieses Mörtels gleich drei große Vorteile mit sich bringt. Der Klebemörtel... :

  • hat eine deutlich stärkere Klebekraft als der Klebe- und Armierungsmörtel
  • ist im Vergleich zum Klebe- und Armierungsmörtel deutlich günstiger
  • hat eine deutlich geringere Abbindezeit gegenüber dem Klebe- und Armierungsmörtel

In seltenen Fällen wird für das Verkleben der Dämmstoffmaterialien der Klebe- und Armierungsmörtel verwendet. Dies bringt den Vorteil, dass man nicht zwischen den verschiedenen Säcken unterscheiden muss und für beide Arbeiten (Verkleben und Armieren) der selbe Mörtel verwedet werden kann. Säcke, die für das Verkleben eingeplant, aber übrig geblieben sind, können anschließend für das Armieren verwendet werden. Dies ist bei dem Klebemörtel nicht möglich, er ist zum Armieren nicht geeignet!

Armierungsmörtel grau oder weiß?

Während der Klebemörtel lediglich als grauer Mörtel angefertigt wird, gibt es beim Armierungsmörtel zwei Varianten - den grauen und den weißen Mörtel. Diese Mörtel unterscheiden sich in Ihrer Zusammensetzung nur geringfügig und sind gleichermaßen zu Verarbeiten. Sie haben sie selbe Konsistenz und Verarbeitungszeit. Der Vorteil des weißen Armierungsmörtels besteht lediglich darin, dass eine Fassade, die spät im Jahr gedämmt wird und an der die Putzarbeiten ggf. erst im Folgejahr durchgeführt werden mit einem weißen Mörtel über die Wintermonate ansehnlicher ist als eine grau armierte Fassade.

Bei weiteren Fragen sind wir für Sie da!

Gerne stehen wir - das Team von DK-WESTMENT® - Ihnen für alle Ihre Fragen rund um die Fassadendämmung zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte gerne an uns über unser Kontaktformular. Sie erreichen uns auch per Mail oder telefonisch unter 02423 - 406 444.