02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

EPS Styroporplatten - WLG 040 - 20 mm

Produktbild: EPS Styroporplatten - WLG 040
Abbildung ähnlich
Preis: ab € 1,08 / m² (zzgl. 16% MwSt.)

VE: 15 m²

Wählen Sie:

Eingabe in m²:

 
Artikel in den Anfragekorb legen »

» Zum Klebemörtel für EPS-Dämmplatten  » Zur Sockeldämmung


Produktbezeichnung: EPS Fassadendämmplatte (Styroporplatten)
Beschreibung: Fassadendämmplatte aus expandiertem Polystyrol (EPS)
Wärmeleitgruppe: WLG 040
Dämmstärken: Alle Dämmstärken zwischen 10 mm - 300 mm
Maße: 1000 mm x 500 mm (0,5 m²)
Gewicht: 15 kg / m³
Verpackungseinheit: Je nach Dämmstärke 1,0 m² - 30,0 m² / Paket
Besonderheiten: - stumpfe Kante, auf Wunsch auch mit Stufenfalz
Ähnliche Produkte: - EPS Fassadendämmplatte WLG 032 mit NEOPOR
- EPS Fassadendämmplatte WLG 035
- MIWO Putzträgerplatte ROCKWOOL "Frontrock Max E" WLG 036
- MIWO Putzträgerplatte StoneWool WLG 035

 

Styroporplatten /EPS Dämmplatte - WLG 040

PS 15 SE (EPS S)
GOLD Fasada (weiß oder orange)
EPS -EN 13163 -T(1 ) -L(2) -W(2) -S(2) -P(5) -DS(N)2 -DS(70,-)2 -BS100 -TRl 00
Wärmeleitfähigkeit: Grenzwert 0,0385 W/(m.K), Bemessungswert 0,040 W/(m.K)
Anwendungstyp nach DIN 4108-10: WAP

Zertifizierung/Konformitätszulassung Styroporplatten 040

Produktbeschreibung

Die Abkürzung EPS steht für expandiertes Polystyrol. Bei diesem Verfahren werden kleine Polystyrolkügelchen auf das 20- bis 50-fache Volumen aufgebläht. Die Wärmeleitgruppe (WLG) zeichnet die Leistungsstärke der Dämmplatte aus.

Fassadenplatten EPS 040 sind sowohl für Neubau- als auch für den Sanierungsbereich geeignet.

Die Polystyrol-Systemdämmplatten bestechen durch Ihre Wirtschaftlichkeit und durch ihre ökologischen Vorteile. Leicht zu Verarbeiten und günstiges Preis-/Leistungsverhalten bei gleichzeitig guten Dämmwerten.

Anwendungsbereich

Styroporplatten zu Verarbeitung bei Neu- und Altbauten in Wärmedämm-Verbundsystem EPS an Fassaden.

Nicht im Sockelbereich und erdberührten Gebäudeteilen anwendbar.

Lieferbare Wärmeleitgruppen: WLG 031/032 (G*), WLG 035 (W*) und WLG 040 (W*) - *G=grau *W=weiß

Eigenschaften

Hochwärmedämmend, maßgenau, form- und alterungsbeständig schwundfrei und schwer entflammbar (Brandschutzklasse B1 - schwer entflammbar!).

Aufbau eines WDVS mit EPS Styroporplatten WLG 040

Die folgende Grafik zeigt den schematischen Aufbau einer Dämmfassade mit eingesetzten Styroporplatten.

Schematischer Aufbau eines WDVS mit Styroporplatten

Technische Daten

Eigenschaft

Klasse/Stufe

Toleranz/Anforderung

Dicke

T2

± 1 mm

Länge

L2

± 2 mm

Breite

W2

± 2 mm

Rechteckigkeit

S1

± 5 mm/1000 mm

Flachheit

P4

± 5 mm

Biegefestigkeit

BS115

≥100 kPa

Dimensionsstabilität unter festen normalen Laborbedingungen

DS(N)2

± 0,2%

Dimensionsstabilität unter bestimmten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen

DS(70,-)2

≤ 2%

Querzugsfestigkeit

TR100

≥ 100 kPa

Angegebener Nennwert

-

0,0385 W/(mK)

Angegebener Bemesseungswert

 

0,040 W/(mK)

Baustoffklasse

 

B1 schwer entflammbar

Lieferform

Termoorganika EPS Dämmplatten werden foliert im Paket geliefert.

Lieferbare Stärken 10 – 300mm - auch als Stufenfalzausführung möglich.

Lagerung

Die Styroporplatten vor Witterungseinflüssen, mechanischer Beschädigung und erhöhter ultravioletter Strahlung (Sonne) schützen.

Einstufung lt. Chemikalien-Gesetz

Nicht kennzeichnungspflichtig! Chemisch, biologisch neutral, FCKW-, HFCKW- u. HFKW-frei

Verarbeitung

Für die Verarbeitung von Termoorgnika EPS Dämmplatten in Wärmedämm-Verbundsystemen sind die allgemeinen Zulassungen der jeweiligen Systeme zu berücksichtigen. Styroporplatten werden mit einem geeigneten Klebemörtel direkt auf die Wand geklebt und zusätzlich mit Dämmstoffdübeln an der Wand fixiert. Zum Kleben der Dämmplatten eignen sich Klebemörtel oder Klebe- & Armierungsmörtel. Werden die Styroporplatten auf einem Untergrund / Wand aus Holz montiert, so benötigt man zum kleben einen speziellen Dispersionskleber.

 

*Für alle bereitgestellten Informationen und Aussagen übernehmen wir keine Gewähr.