02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

Anfragekorb kostenlos
Anfragekorb ansehen


Ihr Anfragenkorb ist leer.
Kontaktdaten eingeben & Anfrage senden

Gewebeeckwinkel / Eckschutz / Kantenprofil - Gewebe 2,5 lfm


Abbildung ähnlich
Preis wird individuell erstellt.

VE: 2.5 lfm

Wählen Sie:

Eingabe in lfm:

 
Artikel in den Anfragekorb legen »

» Zur Fenster-Anputzleiste


Produktbezeichnung: Gewebeeckwinkel / Eckschutz / Kantenprofil
Beschreibung: Eckwinkel als Kantenschutz für die Fassadendämmung
Material: Kunststoff (PVC)
Länge: 2,5 m / Schiene
Gewebestreifen: 10 cm x 15 cm

Gewebeeckwinkel für alle Haus- & Öffnungskanten

Der Gewebeeckwinkel wird bei der Verarbeitung im WDVS (Wärmedämmverbundsystem) bei jedem Haus welches stoßgefährdete Ecken hat, wie z.B. Häuser-, Fenster- sowie Türecken verarbeitet.

PRODUKTBESCHREIBUNG

Gewebeeckwinkel mit beidseitig angesetztem Glasfasergewebe. Den Gewebeeckwinkel bieten wir hauptsächlich in der Größe 10x15 cm an. Alternativ gibt es dieses Profil noch in 12x8 cm. Die Gewebeeckschutzschiene ist insgesamt 2,5 m lang. Das Gewebe, welches für die Schenkel der Eckschiene genutzt wird ist alkalibeständig. Wir bieten diese Schiene stückweise an, pro Karton sind jedoch 50 Stück verpackt. Der Gewebeeckwinkel wird an allen 90° Außenecken verarbeitet. Sprich an allen Fenster-, Haus-, und Türkanten mit einem 90° Winkel. Dadurch erhalten Sie im Verbund mit dem Armierungsmörtel und dem zusätzlichen Armierungsgewebe den optimalen Schutz und eine sehr gute Stabiliät. Der Preis für den Gewebeeckwinkel pro Stück liegt bei € 2,05 inkl. MwSt.

Gewebeeckwinkel anbringen:

Den Hauptanteil der laufenden Meter bei einer Fassadendämmung haben die Gewebeeckwinkel an den Fenstern. Das Profil dient hauptsächlich dem Kantenschutz und stärkt zusätzlich die Eck-Armierung. Die Schenkel des Gewebeeckwinkels sind im 90° Winkel ausgerichtetet, daher ist die Verarbeitung zur exakten und lotgerechten Ausbildung von 90° Kanten gewährt.

Folgende Möglichkeiten haben Sie die Gewebeeckwinkel zu verabeiten: Nachdem Sie die Dämmplatten mit dem Klebemörtel an der Wand verklebt haben, tragen Sie anschließend den Armierungsmörtel ganzflächig auf Ihre Fassade auf. Das Armierungsewebe muss dabei mittig im Mörtel eingebettet werden (es darf am Ende nicht mehr sichtbar sein). Das Gewebe muss bis an die Häuserecken heran verarbeitet werden. Nun setzen Sie den Gewebeeckwinkel auf die Häuserecke auf. Somit liegen dann die Gewebeschenkel des Eckwinkels auf dem Armierungsgewebe. Jetzt muss das Gewebe mit Armierungsmörtel so eingebettet werden, dass nichts mehr vom Gewebe sichtbar ist.

Alterantiv gibt es noch eine zweite Verarbeitungsmöglichkeit. Nachdem die Dämmplatten verklebt sind, befestigen Sie die Eckschienen schon mit ein wenig Armierungsmörtel an den Kanten. Bitte beachten, das Sie möglichst wenig vom Mörtel verwenden. Nun tragen Sie den Armierungsmörtel auf und betten das Armierungsgewebe damit ein. Das Gewebe ist nun über dem Schenkelgewebe der Eckschiene. Bitte beachten, dass das Armierungsgewebe bis zum Kunststoff des Eckwinkels verarbeitet wird.