02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

Verarbeitung von Dämmplatten aus EPS / Styropor

Unsere Anleitung zur Fassadendämmung mit Dämmplatten aus EPS (Expandiertes Polystyrol) bzw. Styropor zeigt Ihnen den schematischen Aufbau eines Wärmedämmverbundsystems (WDVS) und die einzelnen Arbeitsschritte zur fachgerechten Verarbeitung der einzelnen Systemkomponenten. Es ist wichtig jeden einzelnen Arbeitsschritt von Beginn an sorgfältig zu planen und durchzuführen. Dämmfassade mit EPS / Styropor oder NEOPOR Dämmplatten - so funktioniert es:

Im folgenden pdf-Dokument finden Sie ausführliche Verarbeitungshinweise.

Überblick der Verarbeitungshinweise:

  • Schematischer Aufbau einer Fassadendämmung mit EPS-Dämmplatten
  • Alu-Sockelschienen waagerecht ansetzen und befestigen
  • Klebemörtel anmischen und auftragen
  • Dämmplatten richtig ankleben
  • Kleinere Unebenheiten abschleifen
  • Löcher für Dämmstoffdübel bohren
  • Dämmstoffdübel einsetzen
  • Gewebe-Eckschutzschiene und Fenster-Anputzleiste befestigen
  • Auftragen des Armierungsmörtels
  • Einbettung des Armierungsgewebes
  • Putzgrundierung auftragen
  • Fassadenputz aufbringen und glätten
  • Fassade mit Egalisierungsfarbe vollflächig streichen


Die oben aufgeführten Verarbeitungsschritte dienen als Hilfe bei der fachgerechten Ausführung einer Fassadendämmung. Das Gelingen der Dämm-Maßnahmen steht und fällt mit der sorgfältigen Planung und Vorbereitung, sowie der Auswahl der richtigen Komponenten zur Dämmung der Hausfassade sowie der fachgerechten Verarbeitung. Handwerklich geschickte Hausbesitzer können einen Großteil der Dämm-Maßnahmen selbst ausführen, häufig sogar die gesamte Fassadendämmung durchführen. Mit den entsprechenden Vorbereitungen und Hilfestellungen wird dies möglich. Grundlegende Vorarbeiten können in jedem Fall bei Bedarf selbst durchführt werden, so können die Kosten für einen professionellen Verarbeiter verringert werden.

Die Verarbeitugnsanleitung beginnt mit dem schematische Aufbau einer Fassadendämmung mit Dämmplatten aus EPS (expandiertem Polystyrol). Die Grafik zeigt den Komplett-Aufbau einer EPS/Neopor Fassadendämmung inkl. Alu-Starterschiene Verdübelung, Armierung, Grundierung und Endputz. Die weiteren Verarbeitungshinweise sind bebildert und die Vorgehensweise entsprechend beschrieben.

Sollten bei der Verarbeitung (in Eigenregie oder durch eine Farchfirma) Unklarheiten auftreten so zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir helfen Ihnen gerne weiter! Unser Profi Berater-Team steht Ihnen hierzu per E-Mail zu Verfügung und ist erreichbar unter der E-Mail Adresse: info@dk-westment.de oder online über unser Kontaktformular. Auch telefonisch können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen unter: 02423 - 406 444