02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

WDVS Armierung richtig verarbeiten 

Im folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie die Armierung und das Armierungsgewebe richtig verarbeiten:

  • Klebe & Armierungsmörtel anrühren
  • Konsistenzprüfung vor dem Verkleben
  • Kleber-Reste und Sonstiges von der gedämmten Oberfläche entfernen
  • Diagonalarmierung in das Armierungsbett einlegen
  • Armierungsmörtel fachgerecht mit der Glättkelle auftragen
  • Armierungsmörtel fachgerecht mit der entsprechenden Zahnspachtel durchkämmen
  • Gewebe einbetten und verspachteln
  • Weitere Gewebebahnen mind. 10 cm überlappend einbetten
  • Oberfläche für die Endbeschichtung wellenfrei glätten

Um einer möglichen Rissbildung vorzubeugen, sollte das Gewebe bei der Armierungsschicht grundsätzlich mittig, mit der Tendenz nach oben eingearbeitet werden.
Die Diagonalarmierung kann als zweite Lage auch in der oberen Schicht eingebettet werden.

Unser Videotipp: So armieren Sie richtig

Im folgenden pdf-Dokument finden Sie ausführliche Verarbeitungshinweise.