02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

Siloxan Fassadenfarbe "DK-WEST 33" - 1 Eimer (10 L)

Produktbild: Siloxan Fassadenfarbe
Abbildung ähnlich
Preis: ab € 38,49 / Eimer (zzgl. 19% MwSt.)

VE: 10 L

Wählen Sie:

Eingabe in L:

 
Artikel in den Anfragekorb legen »

» Zum Sockelprofil


Produktbezeichnung: Siloxan Fassadenfarbe "DK-WEST 33"
Beschreibung: Fassadenfarbe mit hohem Deckungsvermögen
Verbrauch: Ø 0,45 L / m² (ausreichend für ca. 22,5 m²)
Verpackungseinheit: 10 L / Eimer
Produktdatenblatt: Dookument bald verfügbar
Farbauswahl: pdf-Dokument (zum Lesen/Drucken/Download)

Siloxan Fassadenfarbe DK-WEST 33

Bei dem Produkt "DK-WEST 33" des Systemherstellers DK-WEST WDVS handelt es sich um eine gebrauchsfertige Siloxanfassadenfarbe, die zum Streichen von Zementputzen, Zementkalkputzen, dünnschichtigen Mineral- und Dispersionsputzen und auch Gips- und Betonflächen sowie Asbestzementplatten bestimmt ist. Die Fassadenfarbe findet Ihren Einsatz beim Anstrich von Neubauten sowie der Altbausanierung. Ein Wärmedämmverbundsystem (WDVS) muss zuvor nicht zwingen verarbeitet werden.

Die Siloxanfassadenfarbe DK-WEST 33 ist produziert auf Basis einer ausgewählten Acryl- und Silikondispersion. Diese gewährleistet der Farbe eine sehr hohe Deckkraft und gibt hervorragend die Struktur der gestrichenen Fläche wieder. Durch das Auftragen der Fassadenfarbe wird ein effektiver Schutz der Fassade hergestellt. Die Bausubstanz wird durch das Auftragen der Fassadenfarbe zusätzlich geschützt. Die Farbe ist widerstandsfähig gegen Verwitterung, veränderliche atmosphärische Bedingungen, chemische Einflüsse sowie UV-Strahlung.

Die Farbgebung der Siloxanfassadenfarben DK-WEST 33 wird in der DK-WEST WDVS-Farbpalette vorgestellt. Auch können Farbtöne nach RAL (classic) ausgesucht und die Fassadenfarbe ab Werk in einem Wunschfarbton abgetönt werden. Je nach Farbton fällt ein von der Pigmentierung der Farbe abgängiger Aufpreis an. Durch Angabe eines Farbtons können Sie vorab den Preis Ihrer Wunschfarbe bei uns anfragen. Beim Anstrich von Fassaden mit einem Wärmedämmverbundsystem sollte der Hellbezugswert (HBZ) des Farbtons nicht unter 20% liegen. Das bedeutet, dass eine Farbe nicht zu dunkel sein soll, da diese sich sonst bei direkter Sonneneinstrahlung zu stark erhitzen und dies zur Rissbildung im Fassadenputz führen kann.