02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

Ausführung eines gedämmten Sockelbereichs / Perimeterdämmung

Ausführung eines gedämmten Sockelbereichs / Perimeterdämmung

 

Die hier dargestellte Ausführung einer gedämmten Fassade, besonders der Sockelbereich kann und sollte besser überdacht sein.

Nicht nur die Optik wird verbessert, sondern auch die Gefahr von Folgeschäden können vermieden werden.

In den folgenden Abbildungen finden Sie den gesamten Aufbau WDVS und eine mögliche effizienter Variante eines fachgerechten Wandaufbaus.

Hierzu sei zu bemerken, dass der Sockelbereich farblich durch einen speziellen Sockel-Anstrich abgesetzt werden kann. Die Tropfkante an der Unterseite der Aluschiene verhindert, dass Wasser bei Schlagregen nicht in den Sockel eindringen kann und somit auch Folgeschäden von Beginn an ausgeschlossen werden können.

 

 

WDVS Aufbau Fassadendämmung / Alu-Sockelschiene / Perimeterdämmung

Die hier beschriebene Aussführung mit einer Sockelabschlusschiene wurde auf dem hier abgebildeten Beisiel nicht eingeführt - Richtig wäre:
 

 

 

1. Dämmstoffdübel 5 – 6 Stück / m²

2. Fassadendämmung / Platten

3. Alu-Sockelschiene mit Tropfkante nach Geländeverlauf

4. Sockel - / Perimeterdämmung widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit

 

Profi TIPP: Die 1. Plattenreihe sollte ca. 50 cm hoch rundum das Gebäude angebracht werden

 

 

Eine ausführliche Beschreibung , inkl. aller Maß- und Verarbeitungsangaben entnehmen Sie bitte folgendem pdf

Fassadendämmung / Alu-Sockelschiene und Perimeterdämmung