02423 - 406 444 info@dk-westment.de
 

Grüne Gärten

Das Erfolgsrezept für eine Blütenpracht: Frühaufsteher-Blumengießen oder Nachtschwärmen

Was man nicht alles tut für die lieben Blümchen, die man mit Geduld ausgesucht, gepflanzt und gedüngt hat.
Wie ich von meiner Freundin mit dem supergrünen Daumen gelernt habe, sollte man an heißen Tagen am besten zwischen 3 und 4 Uhr morgens gießen. Der Boden ist dann schön kühl und das Gießwasser verdunstet nicht so schnell. Spätere Morgenstunden gehen wohl auch noch. Zudem nicht kleckern, sondern klotzen. Will heißen, reichlich gießen.
Mein TIPP: Bewässerungsanlagen mit Zeitschaltuhr und ihr könnt euch mehr Schönheitsschlaf gönnen u n d die Gartenpracht genießen.

Ein herrliches Blütenmeer wünscht euch eure BAULADY TINA  

P.S. Wie und wann gießt Ihr ? Freue mich über Post von Euch                                     
                                
Baulady Tina_Baulady_Blumen_Garten_DK-Westment_Powerfrau_





2 x im Jahr kommt die Heckenfrisörin für den Tip-Top-Heckenschnitt

 Mein Garten sieht tatsächlich nicht englisch aus, eher im „Von-Vielem-etwas-Stil“ gehalten, ist er schön grün, hier und dort bunt blühend, aber überall natürlich und grün. Wenn ich mal nicht zum Unkrautzupfen komme, verzeiht er mir das und das ist gut so. Aber eines steht für uns beide, die wir uns echt mögen, 2 x pro Jahr auf der To-do-Liste, das Heckenschneiden.
1.weil’s Spaß macht
2.weil’s super gut aussieht, wenn’s getan ist
3.weil’s gut für die Hecke ist
4. weil die Helfer, die das Schnittgut aufsammeln, zum Futtern und Feiern bleiben!!!
Eine gute Heckenschere von der elektrischen Art ist ebenfalls dabei und unser langjähriger Freund geworden. Zusammen mit einem ordentlich langen Verlängerungskabel sind wir ein unschlagbares Team. Außerdem haben wir noch eine Akku-Version, die in den entlegensten Ecken beste Dienste leistet. Beim Heckenschnitt ist „Intervallpflege“ angesagt: 1 x im Frühjahr (richtiger Rückschnitt vor dem Austrieb) und 1 x im Spätsommer (für die Kosmetik) schneiden. Nie bei Frost und nie bei starker Hitze. Besonderheiten der einzelnen Arten herausfinden und berücksichtigen. So werden Laubgehölze meist im Dezember geschnitten, Nadelgehölze sind happy mit nur einem Schnitt Ende Juli/Anfang August.
Das ist auch gut so, da bleibt mehr Zeit für unseren eigenen Besuch beim Frisör unseres Vertrauens, der mit seiner Schere und ein bisschen Farbe bei uns alles wieder in „shape and shine“ bringt.                                                   
                                
Baulady_Baulady Tina_Heckenschitt_Frisör

Viel Spaß beim Styling von euch und euern Hecken!
P.S. Wenn ihr auch Hecken schneidet, lasst es mich sehen und schickt mir ein Foto.
Ich freue mich auf euch!  Eure Baulady TINA                                        




Ich liebe Buchsbaum – genügsam in Sonne und Schatten sind sie meine immergrünen Favoriten

Für Frauen wie mich sind Buchsbäume (oder auch kurz „BUX“ genannt) in der Gartengestaltung nicht wegzudenken. Immer auf Achse und ein nächstes Ding im Kopf, fehlt uns oft die Zeit zum 2fachen ausgiebigen Gießen an heißen Tagen. Der Bux verzeiht das, doch ganz verdursten lassen sollte man vor allem die in Kübel gepflanzten Schönheiten auch nicht.
Damit sie diese wundervollen, meist runden Formen behalten, die so schön an weibliche Rundungen erinnern, sollte man sie mindestens 2 x im Jahr schneiden. Der Feinschnitt ist jetzt angesagt, wenn der Buchs wächst, zwischen Mai und September. Bitte dann nicht ins „alte Holz“ des Vorjahres schneiden. Und auch besser nicht zu spät schneiden, damit er noch Zeit hat, neue Blätter auszutreiben. Rückschnitt ins alte Holz geht nur im März/April zur Auffrischung der Pflanze. Vorsichtiges Ausputzen geht das ganze Jahr.
Mit der von meinem Göttergatten geschenkten Buchsbaumschere geht’s am allerbesten, aber auch mit Heckenscheren kann man sich ihnen nähern. Und nicht vergessen, nach dem Schnitt die Füße hoch und mit den Helfern feiern.
Viel Spaß bei der Gartenarbeit und der Entspannung danach                                                    
                                
Baulady_Baulady Tina_Bux_Buchs_Garten

Bist du auch ein Buxsfan? Dann lass‘ es mich wissen!! Ich freue

Ich freue mich auf euch!  Eure Baulady TINA                                         




„Kärcher-ART“ – Blitzeblank Kunstvolles und geheimnisvolle Zeichen der Liebe mit dem Hochdruckreiniger

Perfekt, jetzt kommt die „Kärcherzeit“. Hartnäckige Verschmutzungen werden wie von Zauberhand im Nullkommanix aufgelöst. Hochdruckreiniger (KÄRCHER, BOSCH, Nilfisk und wie sie alle heißen) ab in die Steckdose, Wasserschlauch dran und los geht der „KÄRCHER-Spaß“. Ich nehme nämlich auch ein Tempo, wenn ich ein No-Name-Taschentuch benutze. Also „kärchere“ ich auch, wenn ich mit einem Hochdruckreiniger meiner Wahl loslege. Nichts kann mich stoppen: Terrassenfliesen, Kunststoff-Garten- und Balkonmöbel, mit dem korrekten, großzügigen Abstand auch die Hausfassade, das Holzgebälk unter dem Dachüberstand, wo sich die Spinnweben heimisch fühlen…. Kehren und Schrubben mit der Hand ist echt nicht mein Ding. Aber „Kärchern“, definitiv. Vor allem als akustisches Gegenfeuer, wenn die Nachbarn den Rasenmäher anschmeißen. Da gewinnt mein Frühjahrsputz-Genie spielend den Wettbewerb
Ich gebe es zu, man läuft Gefahr, es ein wenig zu übertreiben, wenn man sich mal so richtig „eingekärchert“ hat. Da müssen Teakholz-Möbel das Weite suchen und die Maulwürfe unter den Maulwurfshügeln im Garten den Rückzug antreten, sonst passiert Schlimmes. Ich sag’s euch, es macht Spaß und ist sogar auf dem besten Wege eine Kunstform zu werden
Baulady_Baulady Tina, Baulady Kärchern
Beim Surfen im Internet bin ich „Kärcher-Art“ begegnet, die Laune macht. Die Künstlerin, die jedes Frühjahr aus grauen Platten vor und hinter dem Haus vergängliche „Kärcher-Kunst“ macht und in diese sogar noch Zeichen der Zuneigung für hastig Vorbeieilende verpackt, hat Spaß am „Kärchern“, das steht fest.
Aber nicht nur der Spaßfaktor ist entscheidend. Hier noch ein paar Fakten: Ein Schlauch mit 4 bar Druck benötigt 3500 l Wasser/Stunde, wohingegen mein Hochdruckreiniger (Marke bleibt mein Geheimnis) mit 100 bar nur 400 l Wasser/Stunde braucht. Mit dem richtigen Zubehör gehe ich dann auch noch an die Rollläden und mein Auto. Was für ein Vergnügen! Ich suche jetzt mal meine neuen tollen Gummistiefel … Euch auch viel Spaß beim „Kärchern“

Eure BAULADY TINA

Schreibt mir gerne bei Facebook oder G+, ob ihr auch „Kärcher-Fans“ seid oder was euch sonst so dazu einfällt. Ich freue mich von euch zu hören!
Baulady, Baulday Tina, Baulady Druckreiniger





Verdient entspannen im „chill out –Paradies“ – Balkon, Terrasse oder Garten schnell zum Lieblingsplatz gemacht

Wenn die Rasenmäher verstummen, die Bohrmaschinen weggelegt werden, die Leitern eingefahren und die Pinsel ausgewaschen werden, ist es Zeit, die Akkus aufzuladen und zwar nicht nur die der geschätzten Bohrmaschine, sondern die eigenen, damit neue Energie für neue Projekte getankt wird. Gibt es einen besseren Platz dafür als den Balkon, die Terrasse oder den Garten? Zugegebenermaßen nur bei gutem Wetter. Da das in unseren Breitengraden nicht selbstverständlich ist, muss man umso mehr jeden schönen Sonnentag und lauen Abend in vollen Zügen genießen. Am besten geht das umgeben von schönen Dingen und dazu gehören herrlich duftende Pflanzen und Blumen – am besten von der Sorte, die nicht allzu viel Aufmerksamkeit benötigen. Unkompliziert und jederzeit erweiterbar ist ein Arrangement aus unterschiedlichen Kübelpflanzen, die sich mit frischer, guter Erde, Wasser und Langzeitdünger begnügen, um prächtig zu gedeihen. Südländisches Feeling könnt ihr schnell mit Oleander, Orangen- und Zitronenbäumen, Geranien oder auch Palmen zaubern, die es gerne sonnig haben. Schattige Plätze mögen Fuchsien, Begonien, Glockenblumen, Hortensien oder auch Fleißige Lieschen. Das Ganze gemäß dem vorher festgelegten Farbkonzept, ist ja klar. Lila, Hellblau, Pink und Weiß passen genial zueinander. Ebenso Rot- und Rosatöne, gewagt gemischt mit Orange und in Kombination mit frischem Weiß. Tobt euch aus! Für Blumenkästen eignen sich auch Wasserspeichermatten oder Bewässerungssysteme, die den Gieß-Job vereinfachen.                                                                                      Baulady Tina_Baulady